Gottfried Rudolph freier Theologe
 

Foto Seminar in Biebelsheim

Grundqualifizierung zum Sterbebegleiter/in

mit IGSL-Zertifikat nach dem IGSL-Hospiz-Curriculum

Das IGSL-Hospiz-Curriculum
wurde nach § 7 des Bildungsfreistellungsgesetzes des Landes RLP,
unter der Anerkennungsnr. 5153/0546/10 als berufliche Weiterbildung anerkannt.

1. Einführungsseminar (9 LE*)

Überlegungen und Voraussetzungen zur Begleitung Sterbender

Inhalte:
• Umgang mit Sterbesituationen und Tod heute
• Überblick über medizinische und ethische Vorstellungen zu Sterben und Tod
• Reflexion eigener Verlust- und Abschiedssituationen
• Die eigene Endlichkeit bejahen
• Hospizgedanke / Hospizgeschichte

2. Grundseminar (9 LE*)

Sterbende und ihre Angehörigen begleiten

Inhalte:
• Grundlegende Kenntnisse zu Sterben und Tod
• Empfindungen, Erwartungen und Hoffnungen Sterbender
• Möglichkeiten in der bedürfnisorientierten Sterbebegleitung
• Möglichkeiten spiritueller Begleitung
• Begleitung der Angehörigen

3. Aufbauseminar (9 LE*)

Kommunikation in der Sterbebegleitung

Inhalte:
• Grundlagen der Kommunikation
• Kommunikationsmöglichkeiten mit Sterbenden
• Psychische Veränderungen im Alter
• Kommunikation mit demenzerkrankten Sterbenden
• Belastbarkeit der Begleiter
• Orientierung für die Begleitarbeit

4. Vertiefungsseminar (9 LE*)

Mitarbeit in der Hospizbewegung

Inhalte:
• Umgang mit Abschied und Trauer
• Würdiger Umgang mit dem Verstorbenen
• Begleitung Angehöriger bei besonders schwer verständlichen Verlusten
• Grundlagen der Schmerzbehandlung
• Hospizteam / Hospizarbeit / Umgang mit Konflikten
• Ehrenamt im Selbstverständnis, Versicherungs- und Rechtsfragen
• Sterben und Tod in einer multikulturellen und multireligiösen Gesellschaft

*1 LE = 90 Minuten

Teilnehmerzahl bis 12 Personen